Die PRESSE Immobilien

......Breuss hat bei seinem jüngsten Bau, einem Haus in Etsdorf, das mit dem Holzbaupreis NÖ ausgezeichnet wurde („Die Presse“ berichtete), neben Holz und Lehm Stroh für die Dämmung genutzt. Es stammte aus einem naheliegenden Acker, auf dem nach den Regeln der biologischen Landwirtschaft gearbeitet wird. „Natürlich haben wir nicht die nächstbesten Strohballen genommen, sondern alle wichtigen Kriterien des Materials genau geprüft“, erzählt der Planer........

Putze aus Lehm etwa wirken regulierend auf die Luftfeuchtigkeit: „Bei dickem Lehmputz im Badezimmer gibt es nach dem Duschen keine beschlagenen Spiegel mehr“, nennt ... Andreas Breuss, der sich aufs Bauen mit Naturmaterialien spezialisiert hat, als markantes Beispiel.

..Besonders geachtet werden müsse bei Naturmaterialien auf die richtige Verwendung, sagt Breuss: dass man bei Stroh etwa Feuchtigkeitseintrag von außen verhindere. .....er rät davon ab, Naturmaterialien einfach mit klassischen Baustoffen zu mischen. Bei Verwendung zugelassener Bauprodukte und Materialien sowie richtiger Verarbeitung bringen natürliche Materialien keine zusätzlichen Risiken.

nachzulesen unter:

http://immobilien.diepresse.com/home/gebaeude/5168097/Mit-Biostroh-vom-Acker-nebenan?_vl_backlink=/home/index.do

CREDIT: DIE PRESSE IMMOBILIEN. Autor: Wolfgang Pozsogar